Saison 2012 / 2013


 
Paffrath beedet die Saison 2012 / 2013 auf platz 8
________________________________________________________________________________________________________________
Auswärtspunkt in Heiligenhaus !!
Das Ziel war es am Sonntag in Heiligenhaus mit 31 Wertungen nachhause zu fahren.
Am Ende wurden es 34.
Im ersten Block Grohmann und laukmann.
Grohmann von Beginn hellwach und gut in Form,kleine Schwäche auf Bahn 1 aber auf Bahn 2 rappelte es wieder.
882 für ihn.
Die ersten 60 Wurf war André wohl noch im Bett oder auf der Autobahn.
131 volle bärenstark folgen Katastrophale 68 im Räumen.
Bahn 2 die ergiebigste Bahn volle 121 ,anfangs zwei Neunen und dann die nächste Katastrophe,
Anwurf 4 mitten durch.
190 die nächste Schwache Bahn.
Da beide Heiligenhauser auf 900 Kurs waren sah es anfangs schlecht aus.
Bahn 3 und 4 war es dann Kegeln ,was André zeigte.
132 volle Bahn 3 und 225 ein erstes Lebenszeichen.
Bahn 4 dann wieder Vollgas.
126 volle 125 geräumt 251 und 863 und somit so eben Marcel Grote abgefangen der sich Verletzte 860 und Holger Parassini 899.
Mittelblock dann wenig Spannung.
Kurz und knapp
Martschin und Gerhardus für den Skc Paffrath mit 772 und 779.
Heiligenhaus konnte nur mit Alex Ratzko 850 überzeugen.
José Perez gestern 870 heute 809.
Der Punkt war greifbar.
Marko Rittmann und Bjorn van de Kamer sollten den Sack zu machen.
Brauchten sie aber nicht ,da Thomas habet heute auch nicht so zurecht kam und mit 805 den Punkt Paffrath schenkte.
Daniel Mittelstädt spielte nach seiner Geburtstagsparty im letzen Block ,heute 882.
Marko und Björn erspielte 825 und 834.
Endstand
5106 : 4995
44 zu 34
Ziel erreicht
Doppelspieltag 4 Punkte.

Im nächsten Spiel am 29.9 15uhr ,wird es ein heißes Match,denn die Jungs aus Duisburg kommen nach Langenfeld und wollen sicher nicht mit leeren Händen nachhause fahren.
Im letzen Jahr war es ein packendes Spiel,was erst auf der letzen räumgasse zu gunsten des Skc Paffrath ausgegangen ist.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Der Skc Paffrath gewinnt sein Heimspiel 3:0 48:30

Ein sehr spannendes Ende haben wir heute erlebt.
Andre und flo machten ihre Aufgabe.Andre 251 und 247 auf 1
und 3 brachten ihn auf 952.
Flo heute ein paar 7 er zuviel trotzdem 887.
Marko heute wieder stabil und sicher auf 893.bjorn suchte heute auf 4 und 3 die neuner im Räumen und
musste mit 844 aufhören.
Frank Förster fing gut an ließ dann aber nach,durcheinige Bauernfehler musste er die letze räumgasse abreisen.
Dies Tat er und 853 für ihn.
Jürgen Brinckmann kam gut ins Spiel musste aber auf Bahn 1 einen dicken Räumfehler ausbaden und erholte sich davon nicht mehr so ganz.824 für ihn.
Trotz keiner besonders hohen Zahl ( bestzahl Alfred Mitscher 857 ) konnte münstermaifeld den Punkt fast mitnehmen.
Gleichzeitig konnte Robert mit 178 auf seiner Schlussbahn Paffrath helfen.
Am Ende ein glücklicher 3:0 Sieg für den Skc.
Morgen geht es zum Nachbarn aus Heiligenhaus die heute ihr Heimspiel sehr souverän 3/0 gegen Düsseldorf gewonnen haben.
So wird es schwer den Zusatzpunkt zu erspielen.

 

___________________________________________________________________________________________

15.9.2012 2.Spieltag Düsseldorf : Paffrath

Am zweiten Spieltag ging es für den SKC an die Graf Recke Strasse nach Düsseldorf.Die Anlage kennen einige Spieler bereits,

so konnte Frank Förster 2009 hier Deutscher Meister werden und Andre Laukmann wurde bei den U 23 damals Deustcher Vize Meister.

Die Zielvorgabe war klar, ein Auswärtspunkt war fest eingeplant.

Auf den Oberthal ähnlichen Bahnen ging es von Anfang an heiß her.

Im ersten Block konnte sich Andre nach der ersten Bahn in führung spielen und diese Führung gab er auch nicht er ab und erspielte einen fast perfekten Durchgang ,in den Vollen ließ er einiges liegen. Mit 955 erspielte Andre den Tagessieg .Florian Grohmann spielte 2 Bahnen ebenfalls sehr stark,musste dann aber auf Bahn 8 einige Hölzer liegen lassen.Mit einer Perfekten Räumgasse 135 auf Bahn 6 konnte er wieder Holz aufholen und sich auf 910 Holz kämpfen.

Beide Düsseldorfer spielten ebenfalls stark und kamen auf 915 und 922 Holz.

Im Mittelblock konnten Marko Rittmann und Björn van de Kamer das Temop nicht halten und mussten zusehen, wie der Vorsprung immer schneller schmilzte.Mit 847 und 846 konnten beide leider nicht an ihr gutes Ergebniss aus dem Heimspiel anknüpfen.

Düsseldorf machte es besser und spielte mit Frank Kremer 905 und dem Jugend Nationalspieler Christian Prante 883 Holz.

Im letzen Block sollte Frank Förster und Jürgen Brinckmann den knappen 60 Holz Rückstand, gegen die beiden Youngester, Niklas Sowinski und Valentin Olbricht aufholen.Doch die beiden Jungspunge zeigen von Anfang an keine Nerven und spielten Ihre Spiel wie Alte Hasen runter.

Jürgen 220 frank 235 konnte die beiden auf ihrer Startbahn auch nicht verunsichern, denn beide Düsseldorfer spielten 238.

Nach der zweiten Bahn konnte Jürgen das tempo nicht mitgehen und es war klar ,dass Spiel wird Düsseldorf gewinnen,die Frage war nur,gibt es den Punkt für Paffrath ? Frank lies aber nicht locker und spielte wie 2009 ein super Durchgang und konnte mit 940 überzeugen.Jürgen musste sich mit 810 geschlagen geben.Niklas und Valentin ließen es nur noch Klingeln und ihre Ergebnisse von 913 und 943 waren mit Hohem respekt anzusehen.

Am Ende ein klares Endergebniss von der Holzzahl 5480 zu 5308 doch den Zusatzpunkt konnte der SKC mitnehmen.

Wenn Düsseldorf das Ergebniss halten kann,werden einige sich noch die Zähne hier ausbeißen und wir können froh sein ,den Punkt mitnehmen zu dürfen.

Ein Highlight an den Spieltag gab es wieder mal aus Oberthal,es wurde keine 1000 gespielt, dafür konnte das Team aus Riol sich den Zusatzpunkt erspielen.Mit Ergebnissen von 958,943 und 939 gab es den Erfolg für die Rheinland Pfälzer.

Im Nächsten Spiel kommen die Münstermaifelder Kegler zu uns, die in Gelsenkirchen mit einer starken Mannschaftsleistung sich ebenfalls einen Auswärtspunkt erspielen konnten und sicher auf bei uns den Punkt anpeilen.Sonntags geht es dann zum Auswärtsspiel nach Heiligenhaus ,die im Heimspiel gegen Holten Duisburg sauber geblieben sind.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.9.2012

Erster Spieltag der Saison 2012 / 2013 Heimspiel gegen Gelsenkirchen ( Aufsteiger )

Ein am Ende verdienter und souveräner Heimsieg des SKC.

Tagesbester mit 932 Holz Andre Laukmann dicht gefolt von Florian Grohmann 931.

Marko Rittmann spielte starke 899 mit einer 134 letzen Räumgasse.

Björn Van de Kamer zeigte eine starke Leistung bei seinem Heimdebüt. Mit 892 war nicht nur er sehr zufrieden.

Frank Förster konnte ebenfalls mit 885 überzeugen. Michael Martschin seine 829 waren zur richtigen Zeit gespielt worden,denn Gelsenkirchen konnte nur mit Sebastian Jäger und Jürgen Brennecke hohe Zahlen erziehlen beide 870.

Somit ein gelunges Heimspiel für die Paffrather.

Im nächsten Spiel geht es zu dem zweiten Aufsteiger dem Nachbarn aus Düsseldorf.

Dort wäre ein Zusatzpunkt sehr wichtig für das Team.

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!